Der einfache weg

Zu Ihrer Solaranlage

Die hep capital AG (Heilbronn) bringt mit dem „HEP-Projektentwicklung VI“ einen neuen Solar-Projektentwicklungsfonds auf den Markt.

Mit dem Spezial-AIF für (semi)-professionelle Investoren peilt hep nach eigenen Angaben eine Rendite von mindestens 10% p.a. (IRR) an. Sämtliche bisherigen Projektentwicklungsfonds des Anbieters seien entweder bereits erfolgreich abgewickelt oder liefen plangemäß.

Das Volumen, das hep für institutionelle Anleger investiert habe, umfasse mittlerweile 200 Millionen Euro. Der neue Spezial-AIF könne ab sofort gezeichnet werden.

Der „HEP-Projektentwicklung VI“ werde schwerpunktmäßig in Photovoltaik-Projekte in Japan, Kanada und den USA investieren. Erneut - wie beim aktuellen Publikumsfonds „HEP- Solar Japan 1“ - verzichte der Anbieter komplett auf Fremdkapital.

Als Volumen des reinen Eigenkapitalfonds hat hep 10 Millionen Euro veranschlagt; die Mindestbeteiligung betrage 200.000 Euro. Als Fondslaufzeit seien 5 Jahren vorgesehen.

Sollte sich allerdings angesichts der Preisentwicklung von Solar-Projekten eine besonders attraktive Exit-Chance ergeben, könne diese Laufzeit im Sinne der Anleger verkürzt werden, so der Anbieter. Der Fonds werde von der hauseigenen KVG „HEP Kapitalverwaltung AG“ gemanagt.

 

Attraktive Solar-Märkte Japan, Kanada und USA

Japan, Kanada und die USA zählen derzeit weltweit zu den größten Wachstumsmärkten in der Photovoltaik. Ein großes Plus ist die hohe Sonneneinstrahlung in den drei Ländern; sie liegt im Durchschnitt um über 30% höher als in Deutschland. In den USA konzentriert sich hep auf die sonnenverwöhnten Neuengland-Staaten. In Kanada punkte der Staat Alberta mit einer attraktiven Förderung. Japans Energiewende bescherte der Solarenergie attraktive Wachstumsraten im Land der aufgehenden Sonne.

Insgesamt habe sich hep für den neuen Spezial-AIF Zugriffsrechte auf eine Projektpipeline im Umfang von 300 MWp gesichert. Die Größenordnung der einzelnen Projekte reiche in Japan und den USA bis zu 20 MWp, in Kanada bis zu 80 MWp.

 

20.03.2017 | Quelle: hep capital AG | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html



Lesen Sie den ganzen Artikel auf Solarserver Nachrichten