Der einfache weg

Zu Ihrer Solaranlage

Die JA Solar Holdings Co., Ltd. (Peking, China) gab am 16.03.2017 die vorläufigen Ergebnisse des vierten Quartals und des Geschäftsjahrs 2016 bekannt.

Das Unternehmen verkaufte im Gesamtjahr Photovoltaik-Produkte mit 5,2 Gigawatt: Photovoltaik-Module mit 4.606,6 MW und Solarzellen mit 313,6 MW an externe Kunden und Module mit 245,8 MW für eigene Projekte.

Der Absatz an externe Kunden lag 24,9 % über dem Vorjahresniveau (3,9 GW).

Der Nettoumsatz betrug umgerechnet 2,3 Milliarden US-Dollar (2015: 1,9 Mia USD), die Bruttomarge lag bei 14,6 % (2015: 17 %).

Es ergab sich ein Reinerlös von 103,6 Mio. USD (2015: 88,5 Mio. USD). Damit habe das Unternehmen seine Ziele für das Geschäftsjahr erreicht, sagt der Vorstandsvorsitzende Baofang Jin.

 

1,4 Gigawatt Absatz im vierten Quartal

JA Solar verkaufte im Schlussquartal Produkte mit 1.416,2 Megawatt: PV-Module mit 1.353 MW und Solarzellen mit 58,9 MW an Externe und Solarmodule mit 4,3 MW für eigene Projekte.

 

Jahresabsatz 2017 voraussichtlich zwischen 6 und 6,5 GW

Im ersten Quartal 2017 rechnet das Unternehmen mit einem Absatz zwischen 1.200 und 1.300 MW, vorwiegend an externe Kunden, und im Gesamtjahr mit 6 – 6,5 GW (davon 200 – 250 MW für eigene Vorhaben).

 

Kapazitätsausbau bei der gesamten Photovoltaik-Produktion geplant

Zum Jahresende 2016 verfügte JA Solar über eine Wafer-Produktionsleistung von 2,5 GW. Bei den Solarzellen und den Modulen waren es je 5,5 GW.

Das Unternehmen will bis Ende 2017 die Produktion auf 3 GW bei Wafern, 7 GW bei Solarzellen und 6 GW bei Modulen erweitern.

 

17.03.2017 | Quelle:  JA Solar | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html



Lesen Sie den ganzen Artikel auf Solarserver Nachrichten