Der einfache weg

Zu Ihrer Solaranlage

Eine Studie des deutschen Forschungszentrums Jülich hat die ökologischen Vorteile des weltweit ersten erneuerbaren Microgrid-Systems im Megawatt-Maßstab quantifiziert.

Die Forscher kamen zu dem Schluss, dass das von Younicos entworfene erneuerbare Energiesystem auf der portugiesischen Insel Graciosa die Gesamtumwelt-Belastung um rund 43 Prozent reduzieren wird.

Die Wissenschaftler analysierten dazu den Lebenszyklus aller Komponenten des alten, dieselbasierten Systems sowie des neuen, erneuerbaren Hybridsystems in Hinblick auf Inputs (z.B. benötigte Rohstoffe) und Outputs (z.B. Emissionen).

 

Intelligente Batterien als Schlüssel zu einer sauberen Stromversorgung

Die Studie ergab auch, dass 60 Prozent der verbleibenden Umweltauswirkungen durch die restliche Diesel-Stromerzeugung verursacht werden. Dagegen machen die Umweltauswirkungen, die mit dem Bau und Betrieb des 4-Megawatt-Batteriespeicher-Systems verbunden sind, nur 6 Prozent der Gesamtbelastung durch das neue System aus. Der Windpark mit 4,5 MW und die Photovoltaik-Anlage mit 1 MW schlagen mit 18 bzw. 14 Prozent zu Buche.

„Die Ergebnisse aus Jülich freuen uns sehr, belegen sie doch zweifelsfrei, was wir eigentlich schon immer wussten: Intelligente Batterien sind der Schlüssel zu einer sauberen, effizienten Stromversorgung“, sagt Stephen L. Prince, Geschäftsführer von Younicos. „Und das Schönste ist: Mit stetig sinkende Batteriekosten können wir durch eine größere Speicherkapazität in ähnlichen Systemen auf anderen Inseln leicht noch mehr CO2 und Geld sparen. Graciosa ist erst der Anfang!“

 

Dieselgenerator dient nur noch als Back-Up

Das von Younicos für Graciosa entwickelte Energiespeicher-System mit 3,2 MWh ermöglicht, dass Solar- und Windstrom die Grundlast bereitstellen. Die Batterie stabilisiert das System, indem sie Ungleichgewichte zwischen Erzeugung und Last in Millisekunden ausgleicht und System-Dienstleistungen wie z. B. Frequenz- und Spannungsregelung und Schwarzstartfähigkeit bereitstellt. Der Dieselgenerator ist nur noch als Back-Up für längere Dunkelflauten erforderlich.

Der künftige Jahresanteil der Erneuerbaren von 65 Prozent ergibt sich vor allem aus der Kapazität des Batteriesystems. Durch eine Erhöhung der Speicherkapazität könnte noch deutlich mehr Strom aus erneuerbaren Energiequellen genutzt statt abgeregelt werden, betont Younicos.

 

14.03.2017 | Quelle: Younicos | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html



Lesen Sie den ganzen Artikel auf Solarserver Nachrichten