Der einfache weg

Zu Ihrer Solaranlage

Der SDAX-notierte Hamburger Photovoltaik- und Windparkbetreiber Capital Stage hat fünf Solarparks in der italienischen Region Apulien mit einer Gesamterzeugungsleistung von knapp 5,0 Megawatt (MW) erworben.

Die PV-Anlagen sind seit den Jahren 2010 und 2011 am Netz. Das Gesamtinvestitionsvolumen inklusive der übernommenen projektbezogenen Fremdfinanzierung beträgt nach Angaben des Unternehmens rund 19,5 Millionen Euro.

Die fünf Solarparks befinden sich in der sonnenreichen Region Apulien, im Südosten Italiens. In der Region Apulien betreibt Capital Stage bereits drei Solarparks erfolgreich und kann damit hinsichtlich der zu erwartenden Sonneneinstrahlung auch auf eigene Erfahrungswerte zurückgreifen.

 

Durchschnittlich 0,3054 Euro pro Kilowattstunde Solarstrom

Verkäufer sind die Unternehmen Energiequelle GmbH, De Energy srl (Dextella Gruppe) und Stern Energy S.pA.

Die PV-Parks verfügen jeweils über eine Leistung zwischen 0,93 MW und 0,99 MW. Sie profitieren von einer festen staatlichen Einspeisevergütung von durchschnittlich 0,3054 Euro pro Kilowattstunde Solarstrom.

Capital Stage geht davon aus, dass die Solarparks im ersten vollen Betriebsjahr Umsatzbeiträge von voraussichtlich gut 2,6 Millionen Euro erwirtschaften werden.

Durch diesen jüngsten Ankauf baut die Capital-Stage-Gruppe die Gesamterzeugungsleistung ihrer Solarparks in Italien auf rund 160 MW aus.

 

08.03.2017 | Quelle: Capital Stage | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html



Lesen Sie den ganzen Artikel auf Solarserver Nachrichten