Der einfache weg

Zu Ihrer Solaranlage

Das südafrikanische Unternehmen SolarAfrica  meldete am 28.02.2017 die offizielle Übergabe einer Photovoltaik-Hybridanlage mit 991 kW. Sie wurde für den größten Salzhersteller Kenias, Krystalline Salt Limited, entwickelt.

Die Anlage wird voraussichtlich etwa 1,6 Gigawattstunden Solarstrom pro Jahr erzeugen und Krystallines Stromkosten um rund 22 % senken.

Beim Bau arbeitete SolarAfrica mit SMA Sunbelt und Harmonic Systems, einem kenianischen Installationsunternehmen, zusammen

„Die fortschrittliche Technologie ermöglicht eine effektive Integration des SMA Fuel Save Controllers in das Photovoltaik-System“, heißt es in der Pressemitteilung. Auf diese Weise könne der Solarstrom komplett in der Fabrik verwendet werden.

Das System wird rund 24.000 Liter Diesel pro Jahr einsparen.

„Schon beim Bau der Fabrik hatten wir Platz für eine Photovoltaik-Anlage vorgesehen“, berichtet Deepak Patel, Direktor von Krystalline Salt Limited. „Ich freue mich, dass das PV-Hybrid-System früher als geplant in Betrieb ging.“

Das Projekt wurde vom JCM-Finanzierungsprogramm der japanischen Regierung unterstützt.

 

02.03.2017 | Quelle: SolarAfrica | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html



Lesen Sie den ganzen Artikel auf Solarserver Nachrichten