Der einfache weg

Zu Ihrer Solaranlage

Laut GTM Research hat sich das Investitionsvolumen in dezentrale Energie-Unternehmen in Nordamerika und Europa seit 2010 verdreifacht. Allein 2016 betrug es über eine Milliarde US-Dollar.

Am 01.03.2017 veröffentlichte GTM Research die Studie „Utility Investments in Distributed Energy: Trends Among North American and European Utilities”. Sie belegt die hohen Summen, die 42 Stromversorgungs-Unternehmen in Anbieter von Photovoltaik, Energiespeichern, Energiemanagement und dezentralen Erzeugungsanlagen (DER) seit 2010 investiert haben.

 

37 DER-Unternehmen wurden von Stromversorgern aufgekauft

Der Studie zufolge wurden 37 DER-Unternehmen komplett von Stromversorgern aufgekauft.

„Stromversorgungs-Unternehmen haben den Ruf, risikoscheu zu sein. Aber es ist klar, dass viele von ihnen die dezentrale Energieerzeugung als Wachstumschance begreifen. Deshalb gehen sie über Beteiligungen neue, kalkulierbare Risiken ein“, sagt der Analyst Andrew Mulherkar.

Trotz regionaler Unterschiede deuten alle Investitionen auf einen Trend hin zur Dezentralisierung. Die aktivsten Investoren unter den Stromversorgungs-Unternehmen sitzen in Europa, da sich die dezentrale Energieerzeugung hier immer mehr durchsetzt und das Klima für herkömmliche Geschäftsmodelle schwieriger wird.

Auch immer mehr nordamerikanische Stromversorger haben bereits mindestens eine DER-Investition getätigt.

Zum Download des kompletten Berichts

 

02.03.2017 | Quelle: GTM Research | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html



Lesen Sie den ganzen Artikel auf Solarserver Nachrichten